Berichterstattung


2015





 

 


 

2014

Berichterstattung von Andrej Antic über Tennis in Zadar:

 

 » Als PDF downloaden und ansehen

 


Kitz-Sensation Tumphart: Vor Tomic, Roddick, Federer



„Ein Amateur nutzte die Chance zum Spiel seines Lebens oder die Geschichte eines Studenten, der ATP Profi und Nadal-Bezwinger Lukas Rosol besiegt“

Die schönste Geschichte hat der 20-jährige Physik-Student Stephan Tumphart beim bet-at-home Cup Kitzbühel im Doppelbewerb geschrieben. Ein Amateurspieler, der sich gegen 4.217 Konkurrenten im „Spiel Deines Lebens“ einen Startplatz an der Seite von Philipp Kohlschreiber gesichert hatte, spielte gemeinsam mit seinem deutschen Partner groß auf. Angefeuert von hunderten Zuschauern schickten sie Nadal-Bezwinger Lukas Rosol und Horacio Zeballos nach Hause und trafen im Viertelfinale am zum Bersten vollen Grand Stand auf die späteren Turniersieger Cermak/Knowle.

Im Doppel-Ranking ist Stephan Tumphart von Null auf Rang 767 eingestiegen. Der Oberösterreicher, nur die Nummer 121 der ÖTV-Einzel-Rangliste, ist auf der ATP-Tour zum absoluten Sensationsmann avanciert.
45 ATP-Punkte erhielt der etwas bessere Hobbyspieler für diesen einzigartigen Erfolg, der in zahlreichen internationalen Medien mehr als Beachtung gefunden hatte. Stephan Tumphart durfte sich nach der Turnierwoche nun auch rühmen, im Doppel vor etlichen Top-Stars der Tenniswelt zu liegen. So befanden sich der Australier Bernard Tomic (ATP-Einzel 49) punktegleich als 772. ebenso hinter ihm wie Brian Baker (ATP-Einzel 78) als 912., und gar deutlich zurück: der Ex-Weltrang-listen-Erste Andy Roddick als 1049. und auch die Nummer 1 im Einzel Roger Federer auf Platz 1276. Liest sich natürlich gut...
Mit Gregor Fink, der für KNIF Sports als Programmkoordinator und Eventregisseur u.a. auch diese Aktion beim bet-at-home Cup umgesetzt hat, waren auch wir hautnah bei dieser Tennissensation dabei. Er betreute Stephan vom finalen Shoot-Out bis zur Entgegennahme des verdienten Preisgeldes mit Philipp Kohlschreiber und stand dem ATP-Neuling in jeder Lage mit Rat und Tat zur Seite. Niemand konnte mit dieser Sensation rechnen, die Stephan Tumphart darauf auch in Sachen Bekleidung in Bedrängnis brachte. Mangels ausreichender ATP-konformer Spielbekleidung, die natürlich mit jener von Doppelpartner Kohlschreiber (fast) ident sein sollte, konnte vor dem Viertelfinale rasch noch Ersatz gefunden werden. KNIF Sports hatte sofort ein neues Outfit von Ausstatter Joma zur Stelle. Noch schnell vom ATP Supervisor bestätigt und schon spielte Stephan Tumphart mit der neuen Joma-Kollektion.

KNIF Sports und seine Partner Joma Sport und Prince gratulieren dem neuen Markenbotschafter zu dieser grandiosen Leistung. Wir freuen uns auf weitere Turnierteilnahmen und sind stolz, Stephan 2013 mit ATP-Punkten in einem Grand Tours Tenniscamp empfangen zu dürfen.

Anfragen, Buchungen, Informationen, Reisekataloge anfordern:

Grand Tours GmbH, Hauptplatz 19, 7552 Stinatz
Telefon: 03358 2033 – Fax: 03358 3388Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!